spacer
spacer
../../images/work_button_lo.gif
spacer
../../images/me_button_lo.gif
spacer
../../images/study_button_lo.gif
spacer
spacer
spacer
Sebastian Eichner. Hamburg. [home] [Kontakt]
spacer spacer

[zurück zur Übersicht]

CDSeeIt

Ein Windows-Programm, um Verzeichnisstrukturen komfortabel mit HTML-Seiten zu dokumentieren.
Entstanden im Rahmen eines Delphi-Vordiplomprojektes in Zusammenarbeit mit Marco Brade.

Ein paar Testseiten, die mit CDSeeIt erstellt wurden.

Screenshot CDSeeIt


Hintergrund:

Ursprünglich sollte das Programm genutzt werden, um die Verzeichnisse auf CDs vor dem Brennen zu dokumentieren. Die fertige CD kann dann über einen Webbrowser angeschaut werden.

Während der Entwicklung wurde das Programm so erweitert, dass es sich ganz allgemein zum Erstellen einer automatisch verlinkten HTML-Dokumentation von Verzeichnisbäumen eignet.

Beispiel:
Enthält eine CD (D:) die Unterverzeichnisse "D:\Doku", "D:\Trial" und "D:\Screenshots", so kann man zu jedem Unterverzeichnis Beschreibungen ablegen und ggf. einen Link auf eine ausführbare Datei setzen. Im obersten Verzeichnis D:\ beschreibt man kurz die CD.
Auf Basis einer editierbaren HTML-Vorlage wird dann für jedes Verzeichnis eine HTML-Seite generiert. Die Seiten sind untereinander entsprechend der Verzeichnisstruktur verlinkt.

Die zu speichernden Informationen können über eigene Vorlagen definiert werden. Die eingegebenen Daten lassen sich aus den HTML-Dateien auch wieder auslesen, so dass eine Nachbearbeitung möglich ist. Wird die CD mit den CDSeeIt-generierten HTML-Dateien weitergegeben und dann auf einem anderen Computer mit CDSeeIt wieder eingelesen, werden unbekannte Vorlagen automatisch erkannt und können den eigenen hinzugefügt werden.


Das Programm könnte noch in vieler Hinsicht verbessert werden, vor allem gibt es leider keine Benutzerhilfe... ;-)
Mangels Zeit und Interesse wird es aber nicht weiterentwickelt.
Programmiert wurde CDSeeIt unter Delphi 3, wer möchte kann es hier herunterladen:

CDSeeIt (Win9x) (300kb)
CDSeeIt Sourcecode (Delphi) (530kb)



[zurück zur Übersicht]